Wer wir sind

Kinder_Kleidung_Austausch bietet, auf rein ehrenamtlicher Basis, seit 2017 die Möglichkeit kostenlos Schwangerschafts- und Kinderkleidung, sowie alles benötigte Zubehör zu erhalten. Durch „Umsonstmärkte“ kommen Menschen zusammen, bringen Dinge mit die sie nicht mehr benötigen und nehmen sich das was sie brauchen.

Durch den stetig steigenden Zulauf haben wir uns immer weiter vergrößert.
Vom kleinen Raum im kosmotique e.V., über das Hechtgrün und das Wohnprojekt Betriebsküche in der Friedrichstadt, sind wir nun auf zwei Etagen und im gesamten Außengelände des AZ Connis.

Viermal im Jahr heißt es nun für jeweils zwei Tage, Kleidung, Essen, gemeinsamer Austausch, Trage- und Stoffwindelberatung.

Dazwischen kommt es auch bei den zahlreichen Vorsortierterminen, zur Vorbereitung der Veranstaltung, zu wichtigen Gesprächen. Menschen in ähnlichen Lebenssituationen kommen zusammen und unterstützen sich gegenseitig.

Seit 2020 bieten wir mit unserem Projekt „Kleine Strampler“ Elter(n) von sehr kleinen Babys oder Frühchen Kleidungsleihpakete an. Wir haben derzeit fünf Pakete zusammengestellt die nach Bedarf verliehen werden. Zusätzlich haben wir auch noch Oktupusse die wir verschenken. Diese helfen insbesondere den kleinen Frühchen während ihrer Zeit im Krankenhaus sich nicht eventuelle Kanülen oder Sonden zu ziehen. Sie können sich an den Oktupussen festhalten.

Auch seit 2020 gibt es eine Telegramgruppe. Während der Coronapandemie und dem ersten Lockdown gab es einen sehr hohen Bedarf an Kleidung und Zubehör. Durch diese Gruppe war es möglich diese Bedarfe zumindest teilweise zu bedienen.

Nun in 2021 eröffnen wir einen festen Raum, die KiKlA – Stube, welche an mindestens drei Tagen in der Woche geöffnet hat und einen kontinuierlichen Austausch an Wissen und Kleidung ermöglicht.